Donnerstag, 14. Januar 2016

Auf nach London!

Am heutigen Donnerstag geht es mit dem Rennrad im Gepäck nach London. Zunächst von Frankfurt zum Köln-Bonner-Flughafen und von dort dann mit dem Megabus Nachtbus nach London weiter.

Am Samstag möchte ich den Willy Warmer Brevet  mitfahren.

Trainingsfahrt Darmstadt-Fulda am 09.01.2016

Am Samstag, 9. Januar 2016 stand für mich eine Trainingsfahrt mit dem Rennrad auf nahezu identischer Strecke der CNT 2015 an. Gegen 8 Uhr gings los über Messel und Rödermark nach Hanau. Durch den Wilhelmspark nach Mittelbuchen. In der dortigen Bäckerei gab es ein zweites Frühstück. Bei Sonnenschein gings leicht hügelig weiter nach Altenstadt und Glauberg-Stockheim. Mehrere leichte Eisflecken bereiteten keine Probleme für die Continental 4 Seasons Bereifung am Renner. Im Rewe-Markt von Stockheim gab es eine ausgiebige Mittagspause. Auch zur Reparatur des leicht beschädigten Scheinwerfers (Philips Saferide) wurde die Pause genutzt (der Deckel wurde mit Klebeband fixiert).
Gestärkt gings dann weiter. Erst in Ortenberg beginnt die Steigungsstrecke der alten Bahntrasse. In Gedern nutzte ich nochmals die Gelegenheit, die Bordbar aufzufüllen. Über die zwei großen Schleifen kam ich nach Ober-Seemen. Die innerörtlichen Wege sind anspruchsvoll mit dem Rennrad. Aber auf der Bahntrasse lässt es sich dann gleich wieder besser fahren. Noch scheinte die Sonne, aber nach dem Kreuzen der Bundesstraße vor Hartmannsheim wurde es sehr neblig im Wald. Der Nebel blieb und wurde noch dichter. Nach kurzer Verschnaufpause am Gipfelpunkt folgte die flottere Abfahrt im dichten Nebel. Kurz vor Lauterbach dämmerte es. Bis Angersbach ging es nun neben der Straße her und ich füllte nochmals die Bordbar auf.
Auf bzw. neben der Bundesstraße fuhr ich dann weiter Richtung Großenlüder. Dann gelangte ich wieder auf die Strecke des R2 und folgte diesem weiter bis Fulda. Fulda erreichte ich gegen 18.30 Uhr und schaffte den Rückzug um 19.08 Uhr.
Im warmen Zug konnte ich mich wieder gut aufwärmen.

176,42 Km
8:30:40
20,72 Durchschn. Kmh
47,02 M Kmh
1.140 Hm